Herbstwind

Ein verträumtes Klavierstück, begleitet von einem Cello, das uns den Herbst fühlen lässt. Sehr minimalistisch gehalten und sparsam eingesetzte Harmonien deuten den sanften Wechsel der Jahreszeiten an. Die letzten Sonnenstrahlen des Sommers und die bevorstehende Kälte werden spürbar. Unterstützt durch malerische Kameraaufnahmen meines Bruders Felix, gefilmt mit der RED EPIC, wirkt die Musik noch intensiver.

Gerade für den Bereich des Dokumentarfilms sehr gut geeignet.

Perfekt für: Filmmusik, Dokumentation

Musikrichtung: Klassik-Panorama